Meine erste Kamera lernt sehen

Jan 31

Viel können musste sie nicht, meine erste Kamera: Ritsch – Objektivabdeckung fährt auf, Kamera ist eingeschaltet. Durch den Sucher (besser: Guckloch) geschaut, kurz orientiert, ob das Pferd die Ohren spitzt, Auslöser gedrückt – eine unnachahmlich scheußliche Geräuschmelange aus Schalten, Jaulen, Klacken, gefordert vom sirrenden Filmtransport, und schon kann...

Mehr

Zwischen den Jahren: Fotos der Stille

Dez 28

Nach den Adventswochen und Weihnachtsfeiertagen, die bei vielen Menschen hierzulande von zu viel Essen und nicht immer friedlichen Familientreffen geprägt sind, freut man sich über ein paar Tage der Stille „zwischen den Jahren“. Dieser Zeitraum, den es eigentlich gar nicht gibt, schafft auch Gelegenheit für Fotos der Stille. Die folgenden entstanden in...

Mehr

Himmelsdramatik: Potz, es blitzt

Aug 23

Guten Abend. Folgendes spielte sich heute in unserer Straße ab: Drohend dräut das Abendrot … … und schon blitzt es! Wolken türmen sich über dem Haus auf … … und schon blitzt die Lampe auf. Genau so war es: praktisch unbearbeitet, nur aus dem Raw entwickelt und leicht optimiert. Wer braucht da noch Kino?   Guten Abend. Folgendes spielte...

Mehr

Was bedeutet Unschärfe in der Fotografie?

Jul 23

Hartmut denkt auf fotografr.de zur Zeit über Unschärfe nach und fragt, warum man sich bewusst für eine durchgängige Unschärfe in einem Bild entscheidet. Fabian Mohr hat ein solches Bild vorgestellt, Bildwerk3 legt nach. Als mögliche Gründe für ein komplett unscharfes Bild werden diskutiert: Verdichtung des Bildeindrucks Blick in Zauber- oder Traumwelten...

Mehr

Irrfelsen Stuttgart: Phantasie und schöne Prinzen

Jul 02

„Die Erinnerung ist auf der Reise wie ein schöner Prinz“: eines der Stücke des Stadtprojekts „Irrfelsen Stuttgart“ zum Thema Architektur und Alltag, das vom 16. bis 23. Juni im Rahmen der „Ulysses-Reihe“ am Staatstheater Stuttgart stattfand. Wir sammeln uns vor dem Schauspielhaus und folgen der freundlichen Dame mit dem Schild,...

Mehr