Interna: Neue WordPress-Version, neue Feed-AdressePersonal stuff: New WordPress Version, new Feed Address

Mai 11

WordPress-Installation umgezogen

Ich habe es getan! Schon seit längerer Zeit – genauer gesagt, nach dem Update von WordPress 2.0 irgendwas auf 2.1 – hatte ich durch die Umstellung des Links- und Kategorien-Systems diverse Probleme, z.B. konnte ich die Links und die Blogroll-Funktion nicht mehr voll nutzen. Nun bin ich mit dem Schauplatz endlich in eine neue Datenbank und ein frisches Verzeichnis auf dem Server umgezogen – zum Glück ging alles gut. Ich bin so froh, die Fehler der alten Installation nicht mehr länger mit mir rumschleppen zu müssen. Seit gestern läuft der Schauplatz außerdem auf der neuesten WordPress-Version 2.51.

Feedburner abgemeldet

Bei dieser Gelegenheit habe ich meine Feeds auch vom Feedburner abgemeldet. Ich war immer äußerst zufrieden mit diesem Service, aber aus zwei Gründen biete ich meine Feeds jetzt lieber selbst an:

  1. Feedburner wurde von Google übernommen, und dieser Riese hat schon genügend Daten von mir. Man soll es nicht übertreiben.
  2. Meine zweisprachigen Beiträge werden bei Feedburner nicht getrennt als Feed angeboten, so kommt ein zweisprachiger Feed zustande, etwa so: „german deutscher text bla bla /german english english text bla bla /english„. Der Beitrag bekommt also die doppelte Länge, wenn er dann noch Fotos enthält, wird unnötig viel Datenverkehr erzeugt.

Immerhin ist Feedburner so großmütig, einen 30-Tage-Redirect auf die ursprüngliche Adresse anzubieten. Ihr solltet also im Idealfall nichts vom Wechsel mitbekommen. Falls doch noch etwas nicht so rund läuft, bitte ich um Geduld oder um Nachricht, je nach Laune. Der neue (alte) Feed-Adresse ist jetzt schon über die Buttons auf der rechten Seite korrekt abonnierbar.

Warum jetzt der Feed nur noch in Auszügen gezeigt wird, ist mir unklar, ich werde versuchen das zu ändern, da ich es selbst immer ärgerlich finde, andere Feeds nicht komplett im Feedreader lesen zu können.

Keen Eye einstellen?

Ach ja: mein englischer Blog „Keen Eye“ wird über kurz oder lang aufgelöst, ich werde die wichtigsten Beiträge nach und nach in den Schauplatz integrieren. Es erweist sich als zu aufwendig, zwei Blogs parallel zu unterhalten. Ab und zu einen Artikel zu übersetzen ist weniger das Problem. Oder vielleicht könnte ich Keen Eye mit dem englischen Schauplatz-Feed füttern?

Moved Schauplatz to New Database

I’ve done it at last! For some time now I had problems with the new link and category system in WordPress, for instance, I could not use the link and blogroll service any longer. Now I moved this blog to a new database and a new directory on the server. Luckily, all went well. I’m so relieved that I don’t have to carry around the old bad habits of the database any longer. Since yesterday, Schauplatz runs on the most recent version of WordPress, 2.51 (and I quite like it, too).

Feedburner Service Discontinued

I took the opportunity, too, to delete my feeds from the Feedburner service. I’ve always been glad to use it but I stopped because of two reasons:

  1. Feedburner has been acquired by Google a few months ago, and this giant already knows too much about me. One shouldn’t trust them with too much.
  2. My bilingual posts are presented by Feedburner as a double feed, that is it looks like this: german german text bla bla /german english english text bla blaenglish‚. The post thus becomes twice as long. If it contains photos as well, it becomes a bit tedious because the feed results in an unnecessary amount of traffic.

Feedburner is so good as to offer a 30 days redirect to the original feed adresse. Ideally, you shouldn’t notice anything if you’ve subscribed to the Schaupatz feed. If there should be anything wrong, though, please get in touch, I will fix it as soon as possible.

Why the feed is now shown in excerpts only, I’m not sure, I’ll try to find out. With other feeds I’m subscribed to, I don’t like it if I can’t read them completely in my feed reader.

Keen Eye Probably Merged with Schauplatz

Sooner or later, I will give up my English blog Keen Eye, though. It’s too much for me to manage two different blogs in my spare time. I will try to cater for my English-speaking visitors on Schauplatz itself, even it’s a bit of a compromise. I find it okay to translate the most important articles to make Schauplatz more or less bilingual. Or maybe Keen Eye will just use the English language feed of Schauplatz, how about that?

Should you need any more of my blog in English, oh my English-speaking visitors, please get in touch. I know it can be difficult if you can’t even read the menu or the forms properly.