Bin noch da – andere nicht

Mrz 29

Manchmal erlaubt das Leben einfach nicht, dass der Blog gepflegt wird. Dann gibt es eine Pause. Einen gewissen Anteil daran hatte zugegebenermaßen der „Post 404“ bei fotografr.de, der letzte, den 8mt hat sein Blog geschlossen. Die Mitteilung lässt mich immer noch in einer Art Schockstarre verharren … Dem Vernehmen nach feilt er zur Zeit am Image einer nicht genannten Firma in Dubai. Klingt spannend, lässt uns Fotografie-Blogger hier aber ein wenig einsam zurück, denn wir haben 8mts Fotografie, seine wunderbare Schreibe (auch die zuletzt immer esoterischer werdende) und seine naturkundlichen Reiseberichte sehr geschätzt. Schnief!

Mehr als ein netter Zeitvertreib: Adobe Photoshop Express beta

Wer die Trauer über diesen Verlust wie ich verdrängen muss und sich zugleich die Wartezeit auf neue Posts von unsereins vertreiben will, kann sich derweil mit der beta von Adobe Photoshop Express vergnügen. Die Online-Bildbearbeitung ist etwas anders ausgefallen, als ich erwartet hatte: keine Photoshop-ähnliche Anwendung, leicht abgespeckt für die Internet-Nutzung, sondern eine schnelle, gar nicht mal so schmutzige, äußerst intuitive Bildbearbeitung. Eine Ebenenbearbeitung oder ähnliche ausgefeilte Funktionen wie im großen Bruder Photoshop darf man natürlich nicht erwarten. Mein erster kurzer Test ist trotzdem durchaus positiv ausgefallen: die Seite kommt im sich langsam durchsetzenden Lightroom-ähnlichen Dunkel-Design daher, ist schön aufgeräumt, und die Bildbearbeitungsfunktionen gefallen durch schnelle Ergebnisse. Besonders schön eine Reihe von kleinen Vorschauen über dem Foto, die in etwa den Presets in Lightroom entsprechen (Veränderungen sind per Mouseover vorab zu überprüfen).

Adobe Photoshop Express beta Screenshot
Screenshot von Adobe Photoshop Express (zum Vergrößern klicken)

Man kann sich an den Testfotos vergnügen (abspeichern natürlich nicht möglich) oder einen kostenlosen Account eröffnen und bis zu 2 GB Bilder hochladen, bearbeiten und anderen präsentieren. Photoshop Express ist also nicht nur eine Online-Bildbearbeitung für Grafik-Muffel und die schnelle Unterwegs-Bearbeitung, sondern auch noch eine Photo-Hosting-Site mit Community-Funktionen. Es hat zwar mit der Desktop-Anwendung Photoshop praktisch nichts zu tun, aber trotzdem: nicht schlecht, Adobe!

Achtung, Probleme mit den Bildrechten!

Wie man allenthalben liest, findet sich in den AGB der Seite ein Passus, nach dem man praktisch alle Rechte an den selbst hochgeladenen Bildern abgibt in einem Ausmaß, wie das z.B. in Deutschland niemals möglich wäre. Inzwischen hat Adobe jedoch reumütig bekundet, den Passus überarbeiten zu wollen. (Siehe Martins Bericht zum Thema.) Vorerst werde ich aber keine Bilder hochladen.

Schauplatz vergibt (für die Anwendung, nicht die Rechtelage):

****