Geheimnisvolle Vorbereitungen

Jan 31

Pssst, heute erscheint nichts … alles ist ruhig, all is quiet around, der Frühling regt sich schon, traut sich aber noch nicht, und auch das große bevorstehende Ereignis wagt noch nicht, seine Finger nach euch auszustrecken. Aber nach mir! Darum schweige ich heute, hier, an dieser Stelle. Schweige so wortreich wie nie zuvor. Verschweige die Bel-étage, den...

Mehr

Found my local at last

Jan 29

(Verzeihung Ihr lieben Schwaben und anderen Besucher, heute muss es auf Englisch sein!) God I can’t tell you how happy I am that I found my home in Ludwigsburg. How come, all of a sudden? Well, just before Christmas, the Towers Irish Pub opened its doors in a corner of the market square. J. and I discovered it about a fortnight ago. We spent our first visit in...

Mehr

Interna: Hilfe, ich ersticke!

Jan 27

Wer nicht glaubt, dass ich an einem Schreibtisch in diesem Zustand arbeiten kann, liegt gar nicht so falsch … Links türmen sich die zu rezensierenden Bücher, daneben der Stapel „ganz wichtig, unbedingt erledigen!“ (Rechnungen vor allem), zur Zeit überlagert von Zeitungsausschnitten zu Themen, die ich demnächst schreiberisch verarbeiten will …...

Mehr

Winterliche Mini-Wonnen

Jan 25

Winterlich ist die Welt, und da wir nicht daran gewöhnt sind, feiern wir die kleinen Wunder in Weiß: Morgens erblickte ich rätselhafte Busen auf dem Balkon, am Bahnhof kuschelten sich eingeschneite Fahrräder aneinander. Im Innenhof meiner Arbeitsstätte wissen die Bäume nicht, ob ihnen die rechte oder die linke Seite schwerer wird vom Schnee. Und auf dem Weg zur...

Mehr

Web 2.0: Journalismus von unten oder Spielwiese der Konzerne?

Jan 24

Zum Thema von gestern passt ein Artikel aus der Januar-Ausgabe von Le Monde diplomatique. Eric Klinenberg schreibt unter dem Titel „Der Wolf als Ente“ einen etwas widersprüchlichen Essay darüber „was sich an den Falschmeldungen im Internet ablesen lässt.“ Wie der Titel kaum vermuten lässt, geht es ihm eher um den ungleich verteilten Zugang zu...

Mehr